U12 erfolgreich beim Pfingstsportfest Baunatal

Am Samstag, den 3. Juni haben 5 Kinder der Altersklasse U12 am nationalen Pfingsportfest in Baunatal teilgenommen.

Unter optimalen Bedingungen konnten Tobias Reinhardt, Matti Laubach, Lilly Siebert, Ricardo Schweitzer und Adrian Kolbe im Baunataler Parkstadion bei ihrem ersten Wettkampf in diesem Jahr in die Freiluftsaison einsteigen.

Alle starteten in den vom Veranstalter angebotenen 3 Disziplinen 50m-Lauf, Weitsprung und Ballwurf und erreichten mit mehreren persönlichen Bestleistungen einen guten Start in die Saison.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Matti Laubach (M10)
50m – 8.87s – 2. Platz
Weitsprung – 3.17m – 2. Platz
Ballwurf – 23.50m – 2. Platz

Adrian Kolbe (M10)
50m – 9.26s – 3. Platz
Weitsprung – 3.01m – 3. Platz
Ballwurf – 25.50m – 1. Platz

Ricardo Schweitzer (M10)
50m – 9.43s – 4. Platz
Weitsprung – 2.99m – 4. Platz
Ballwurf – 21.50m – 4. Platz

Lilly-Katharina Siebert (W11)
50m – 8.12s – 2. Platz
Weitsprung – 3.81m – 1. Platz
Ballwurf – 29.50m – 1. Platz

Tobias Reinhardt (M11)
50m – 8.56s – 3. Platz
Weitsprung – 3.42m – 3. Platz
Ballwurf – 31m – 3. Platz

Allen einen herzlichen Glückwunsch !

 

58. Pomex-Werfertag & Ergebnisse

Am 19. Mai 2017 fand auf dem Spangenberger Werferplatz
der 58. Pomex-Werfertag ohne Beschwerden und Einwände
der zahlreichen Gäste statt, aber erstmals seit der Ausrichtung der Spangenberger
Werfertage im Jahr 1989 mit 3 Stunden leichtem bis starken Dauerregen!
Ein besonderer Dank geht an die Kampfrichterinnen und Kampfrichter
für ihre Ausdauer und ihr Durchhaltevermögen.

Trotz des Regens gab es zahlreiche hervorragende Ergebnisse, darunter
der neue Hammer-Platzrekord des Spangenbergers Jens Rautenkranz in der Klasse M35
mit 58,85 m. Damit verbesserte er nach 2 Jahren Wettkampfpause
die 22 Jahre Bestleistung von Hartmut Nuschke (SSC Vellmar) um fast 4 Meter.
In der Klasse M 12 erreichte Luis André (MT Melsungen) zwei neue Platzrekorde,
im Kugelstoßen (10,42 m) und im Diskuswerfen (29.98 m).

Die besten Ergebnisse:

Kugelstoßen:
W 20: Lisa Arend (MT Melsungen) – 10,80 m
M 70: Basilius Balschalarski (Tuspo Borken) – 10,76 m
M 20: Sebastian Sonntag (TSV Spangenberg) – 11,52 m
MJU20: Lucas Gundlach (ESV Jahn Treysa) – 10,52 m
MJU18: Leo Sommerlade (ESV Jahn Treysa) – 11,65 m
MJU18: Jakob Gutke (TSV Spangenberg) – 11,10 m
64M 12: Luis André (TT Melsungen) – 10,47m

Diskuswerfen:
Lisa Arend – 29,55 m; Basilius Balschalarski – 33,64 m
M60: Axel Nöding – RKV Bebra) – 35,38 m; Fabian Feldmann – 42,01 m

Hammerwerfen:
W20: Isabel Weitzel (ESV JahnTreysa) – 47,09 m; Lisa Arend – 46,20 m
M 40: Martin Siebert (TSV Spangenberg) – 43,20 m;
M 35: Jens Rautenkranz (TSV Spangenberg) – 58,85 m
M20: Marco Laubach (TSV Spangenberg) – 42,93 m; Lucas Gundlach – 52,59 m
Leo Sommerlade – 52,51 m; M 15: Lasse Gundlach (ESV Jahn Treysa) – 51,45 m

Allen einen herzlichen Glückwunsch !

–> POMEX Ergebnisliste

 

Kreismeisterschaften in Felsberg

Nur noch 3 Spangenberger nahmen an den Kreismeisterschaften
am 6. Mai in Felsberg teil! Alle drei zeigten guten Leistungen.
Sophia Hog (WU20) war die beste Sprinterin der Frauen und der Jugend.
Bei Gegenwind gewann sie die 100 m in 13,13 s und die 200 m in 27,54 s.
Bei den Männern belegte Marco Laubach im Hochsprung mit 1,60 m den 2. Platz.
In der Klasse MU20 konnte Otto Entzeroth mit der Hochsprungleistung von 1,60 m
nicht vom ersten Platz verdrängt werden.

Herzlichen Glückwunsch!

Trainingszeiten Gruppe 1

Training ist immer Montags von 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr. Wer möchte kann bereits ab 17.00 Uhr kommen und die Zeit bis zum Beginn des Trainings mit Frei-Spiel verbringen.
Am 1. Mai fällt das Training aus !

Ehrung der Zuverlässigen

Am ersten Trainingstag des Sommerhalbjahres wurden in der Gruppe der 6 bis 12 jährigen Mädchen und Jungen wunderschöne Pokale für Zuverlässigkeit, Fleiß und Ausdauer an ein Mädchen und 3 Jungen überreicht.
In der Zeit von November 2016 bis März 2017 fanden 19 Trainingstage statt, die alle besucht werden mussten. Außerdem gab es noch 3 Zusatzangebote.

Geehrt wurden:
Adrian Kolbe (M10) – 22 mal
Tobias Reinhardt (M11) – 20 mal
Anna Kircher (W9) und Matti Laubach (M10)- je 19 mal

Herzlichen Glückwunsch!

Siegerehrung nach Hallen-Vierkampf

24 Kinder der Trainingsgruppe 1 ( 5 bis 11 Jahre) haben am Vierkampf mit den Disziplinen 30 m-Lauf, Weitsprung, Ballwurf und Rundenlauf teilgenommen.
Alle 24 Starterinnen und Starter erhielten eine Urkunde,
10 von ihnen wurden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Dies sind:
Enya Laubach (W 6)
Linnea Schwenda (W 7)
Lea Kolbe und Amely Fiedler (beide W 8)
Anna Kircher und Marie Schümers (beide W 9)
Janek Zörner (M 8)
Josia Weth (M 9)
Matti Laubach (M 10)
Tobias Reinhardt (M11)

Allen einen herzlichen Glückwunsch !

Neue Internetseite

Wir haben die Internetseite der Leichtathleten auf ein neues Layout umgestellt. Außer dem neuen Design werden nun auch die Seiten für verschiedene Gerätetypen (PC, Tablet oder Handy) auf die jeweilige Bildschirmgröße angepasst. Lob, Kritik und Änderungswünsche bitte an die Verantwortlichen im Verein weitergeben.

5 Spangenberger Siege

Bei den Kreis-Hallen-Meisterschaften in Melsungen am 27. und 28. Januar ”erkämpften” sich die Spangenberger Athleten 5 Siege und 3 Vizemeisterschaften.
Zu den besten Ergebnisse zählt der erste Titel im Kugelstoßen von Sebastian Sonntag in seiner Leichtathletikzeit mit der ausgezeichneten Weite von von 11,51 m.
Überraschende Siege gab es auf im Hochsprung durch Marco Laubach (1,60 m) bei den Männern und durch Otto Entzeroth bei der männlichen Jugend.
Das beste Hochsprungergebnis des Tages erzielte Jonas Plattenberg in der Klasse M15 mit 1,66 m.
Bei den Senioren siegte im Kugelstoßen Trainer Martin Siebert mit 10,01 m.
Die schnellste Zeit über 60 m bei der weiblichen Jugend erreichte Sophia Hog im Vorlauf in 7,0 s, verpasste aber nach Fehlinformation den Endlauf.
Bei den 11 jährigen Mädchen siegte Lilly Siebert mit 8,49 s im 50 m-Lauf und belegte im Weitsprung, Hochsprung und Rundenlauf einen hervorragen 2.Platz und zeigte ihre Vielseitigkeit.

Weitere Plätze 2 und 3:
MJU18: Kugel: 2. Jakob Gutke – 10,46 m
WJU20: Kugel: 2. Sophia Hog – 8,55 m
W11: Hoch: 2. Lilly Siebert –1,10 m; Weit: 2,84 m; Rdl-Lauf: 1,58 min
M10: Weit: 2. Karl Brunßen – 3,24 m
M/W 10/11: Rundenstaffel
3. 1:33,9 min: Lilly Siebert-Matti Laubach-Karl Brunßen-Tobias Reinhardt

Allen einen herzlichen Glückwunsch!

Georg-Meurer-Wanderpreis an Sophia Hog

Vor 40 Jahren stiftete der ehemalige Leichtathlet Georg Meurer einen wertvollen Wanderpreis, mit dem in diesem Jahr die U18-Leichtathletin Sophia Hog ausgezeichnet wurde.
Sophia lief die 100 m in sehr guten 12,45 s und die 200 m in 26,0 s.
Sophia wurde über 100 m nordhessische Meisterin und war über 200 m schnellste Nordhessin.
Die “ewige” Spangenberger Bestenliste zeigt Sophias Stärke aller Leichtathletinnen der letzten 50 Jahre, in denen Wolfgang Waßmuth Trainer der Spangenberger Leichtathleten war.

100 m:
1. Sophia Hog – 12,45 s – 2016
2. Judith Entzeroth – 12,71 s – 2010
3. Rita Hermann – 12,6 s – 1967 // Karin Bachmann – 12,6 s – 1977

200 m:
1. Judith Entzeroth – 25,96 s – 2012
2. Sophia Hog – 26,00 s – 2016
3. Rita Hermann – 26,5 s – 1967

Sophia einen herzlichen Glückwunsch!